Die wertvollsten Bilder sind Vorbilder (Bücher)

Scroll down to content

Leben ist endliches Sterben, Sterben ist unendliches Leben

„Als Geisterfotografie bezeichnet man eine Form der Fotografie, wo Feinstoffwesen sichtbar sind. Geisterfotografie entstand im 19. Jahrhundert, als die Fotografie begonnen hat und auf den Fotos hat man immer wieder etwas gesehen, was mit dem physischen Auge nicht sehbar ist. Und diese feinen Wahrnehmungen, die man dabei machen kann, kleine Lichtwesen oder Gesichter oder Körper, die da sind, kann man als Geister Verstorbener interpretieren.“ wiki.yoga-vidya.de/Geisterfotografie

Wenn Sie sich mit Vorbildern dieser Kunst beschäftigen wollen, so sind es Fotografen aus Großbritannien, Amerika und Australien, die Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet haben. Ich persönlich mag alle 3 Bücher. Die Fotos sind sensationell, weil sie mit der alten Technik gemacht wurden und sie haben mich inspiriert, weil sie beweisen, dass alles möglich ist!

Bei amazon:

The Strange Case of William Mumler, Spirit Photographer

Link

Link

Faces of the Living Dead von Martyn Jolly

Link

 

 

Advertisements